Glückshotels: Spar-Tipp für einen günstigen Traumurlaub

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Boot am Wasser Bora BoraMit Last-Minute-Reisen lassen sich bei der Buchung einer Reise erhebliche Kosten sparen. Gleiches gilt auch für Reisen in ein Glückshotel. Doch was genau ist ein Glückshotel oder eine Roulettereise? Ein kleiner Überblick.

Geld sparen mit einer Roulettereise

Während Last-Minute-Reisen weit verbreitet sind, sind Reisen in ein Glückshotel für viele noch ein Geheimtipp. Die Ideen, die hinter beiden Reisetypen stecken, sind sich in vielen Punkten ähnlich. Doch es gibt auch Unterschiede. Wer sich für eine Reise in ein Glückshotel entscheidet, der kann im Vergleich zu einer konventionell gebuchten Reise genau wie bei einem Last-Minute-Trip einiges an Geld sparen.

Doch warum ist das so? Und was verbirgt sich hinter dem Begriff? Glückshotels können von den Reisenden nicht selbst ausgesucht werden. Die Urlauber können lediglich das Urlaubsziel und die Sternekategorie, die das Haus haben soll, vorab festlegen. Ausgesucht wird das Hotel dann vom Reiseveranstalter.

Dieser entscheidet sehr häufig ganz spontan, und manchmal sogar erst bei der Ankunft am Zielflughafen, in welchem Hotel der Urlauber, der sich für die Roulettereise entschieden hat, untergebracht wird. Der Urlauber bekommt das Haus, in dem er seinen Urlaub verbringen wird, also erst bei seiner Ankunft zum ersten Mal zu Gesicht. Angeboten wird dieses Reisemodell von den Veranstaltern, um damit ähnlich wie bei den Last-Minute-Reise kurzfristige Lücken oder noch freie Hotelkapazitäten aufzufüllen.

Bevor Hotelbetreiber und Veranstalter riskieren, dass ein Zimmer frei bleibt, sind sie eher bereit, einen kräftigen Preisnachlass zu gewähren. Und von diesem profitiert der Urlauber, der sich einzig und allein bei der Auswahl des Roulette Hotels auf ein kleines Überraschungsmoment einlassen muss.

Keine Abstriche bei den Leistungen

Bei den Leistungen bei Roulettereisen müssen die Urlauber keinerlei Abstriche hinnehmen. Sie bekommen die gleichen Transferleistungen und die gleiche Qualität sowie den gleichen Service im Hotel geboten, wie Gäste, die ihre Reise ganz regulär gebucht haben. Wurde ein Vollpensions-Paket gewählt, gibt es Vollpension. Wurde ein All-Inclusive-Paket gebucht, gibt es sämtliche All-Inclusive-Leistungen. Die Zimmer haben die Qualität, die die Sternekategorie hergibt.

Video: Glücksreise: Trauminsel Bora Bora

Glücksreisende bekommen also alles geboten, was sie auch bei einer normal gebuchten Reise bekommen würden – nur dies zu einem wesentlichen günstigeren Preis. Roulettereisen können sowohl von Einzelpersonen, als auch von Paaren und ganzen Familien gebucht werden. Gerade für Studenten, Auszubildende oder junge Familien sind sie sehr attraktiv, weil sie das Portmonee schonen, und so mehr Geld zum Ausgeben vor Ort bleibt. Gebucht werden können Reisen in Glückshotels in klassischen Reisebüros, aber auch auf verschiedenen Reiseportalen im Internet.

Im Gegensatz zu Last-Minute-Reisen müssen sie auch nicht erst kurz vor der Reise festgemacht werden, sondern können bereits einige Monate im Voraus gebucht werden.

Mit etwas Glück gibt es sogar ein Upgrade

Die meisten Roulette Hotels gibt es im Bereich von drei bis vier Sternen. Wer vorher eine dieser Kategorien festlegt, der bucht damit den Mindeststandard, den er erwarten kann. In nicht seltenen Fällen erfolgt bei einer Glücksreise aber auch ein Upgrade.

Achtung aufgepasst!
Das heißt, dass ein Urlauber, der ein Drei-Sterne-Hotel gebucht hat, ein Vier-Sterne-Hotel zugewiesen bekommt, und dass ein Urlauber, der ein Vier-Sterne-Haus wollte, sich plötzlich in einem Fünf-Sterne-Haus wiederfindet. Spätestens wenn dieser Fall eintritt, ist das Glück tatsächlich perfekt. Roulettereisen werden sehr häufig als Pauschalangebote zusammen mit einem günstigen Flug offeriert.

Sie sind im Prinzip in alle Urlaubsländer rund um das Mittelmeer möglich, aber auch in die Karibik oder an die Atlantik-Küste von Frankreich oder Nordafrika. Andere mögliche Ziele für eine Glücksreise sind die Kanaren, verschiedene Regionen in der Schweiz oder in Österreich oder auch in Skandinavien. Und nicht zuletzt besteht auch in Deutschland die Möglichkeit, sich in ein Glückshotel einzubuchen.

Ein wenig Abenteuergeist ist gefragt

Wie eben beschrieben hat eine Roulettereise also fast nur Vorteile. Wer über ein wenig Abenteuergeist und ein bisschen Spontanität verfügt, der sollte in jedem Fall einmal eine Reise in ein Glückshotel ausprobieren. Die meisten, die eine Glücksreise gebucht haben, waren mit dieser Art des Reisens sehr zufrieden, und viele von ihnen sind zu regelrechten Wiederholungstätern geworden.

Ebenfalls interessant: Beim Urlaub sparen durch Gutscheine und Gewinnspiele

Bildquelle: ©shutterstock.com – senai aksoy

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*