Mit flippigen Accessoires in den Sommer

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Model mit flippigen Accessoires an den Armen

Die Sonne strahlt mit voller Kraft, die Luft flimmert, die Straßen der Städte sind voll mit Menschen, die leicht bekleidet durch die Gassen strömen. Bei so viel nackter Haut und farbenfroher Kleidung, ist es schwer aus der Masse heraus zu stechen. Flippige Accessoires können hier und da dafür sorgen, sich ein wenig abzuheben.

Flippige Accessoires rund um den Kopf

Hüte sind nicht nur praktisch, um sich vor der Sonne zu schützen und einem Sonnenstich vorzubeugen, sie können jeden Kopf wunderbar in Szene setzen. Nicht nur im Publikum auf der Galopp-Rennbahn ziehen sie die Blicke auf sich.

Große Hüte, kleine Ansteckvarianten, bunte Modelle mit ausgefallenen Prints oder Verzierungen. Sie verhelfen jedem Träger und jeder Trägerin zu einem ganz besonderen Auftritt. Aber auch Haarschnitt und Haarfarbe können zu flippigen Accessoires werden. Haarbänder können flexibel und vielfach kombiniert werden.

Ob im Marinelook oder in knalligen Farbtönen, sie können in fließende Flechtfrisuren eingebunden oder wie zur Hippiezeit um den Kopf getragen werden. In Kombination mit einer Ansteckblume oder einem Schleifen-Haargummi wirken sie noch auffälliger und ziehen die Blicke auf sich.

Video: Schnelle Haarband Frisuren

Sonnenbrillen – Flippige Accessoires für die Augen

Sie schützen, sie verdecken und doch fallen sie auf. Richtig kombiniert und passend zu der jeweiligen Gesichtsform können Sonnenbrillen für den großen Auftritt sorgen. Wer es extravagant liebt, trägt kleine, runde Gläser. Aber auch riesige Brillen mit auffälligen Bügeln machen jeden Look einzigartig. Knallige Farben, spiegelnde Gläser oder interessante Muster lassen die praktischen Stücke zu modischen Designerlieblingen werden.
Frau mit Tuch, Ohringen und Sonnenbrille als Accessoires

Ohren, Arme, Hände und Zehen – Gewusst wie

Auffällig große Armreifen in Gold oder Roségold mit Strass, Steinen oder Perlen können einen nackten Arm in den Vordergrund rücken. Auch sind sie in Kombination mit einem Ring, der an einer Art Kette am Reifen befestigt wird, ein wunderschönes Accessoire. Riesig, prunkvoll und verziert, so wirken Statement-Ketten und Statement-Ohrringe an Hals und Ohren vor allem bei leichter Sommerkleidung besonders gut.

Wer flippige Accessoires sucht, mit denen es leicht fällt, alle Blicke einzufangen, sollte sich dieser modischen Schmuckstücke bedienen. Vielfältig kombinierbar und auffällig, verleihen sie jedem Outfit das ganz besondere Etwas.

Wer etwas ganz Spezielles tragen möchte, der sollte sich definitiv mit den Newcomern der Ohringe vertraut machen: Ohrklemmen sind eine Art Ohrring, der jedoch nicht ausschließlich am Ohrläppchen getragen wird. Er kann bis in die äußere Ohrmuschel reichen und verziert das gesamte Ohr an der Konturlinie vom Ohrläppchen aufwärts. Die Modelle bieten oppulente Varianten und verschnörkelte Elemente.

Achtung aufgepasst!
Ringe können in der Sommerzeit als außergewöhnlich gute Hingucker dienen. Knuckle Rings sind hier meist auf den zweiten Blick sehr flippige Accessoires und ein neuer Trend in diesem Jahr. Getragen werden diese Ringe vor dem mittleren Knöchel des Fingers. Es gibt sie in ungewöhnlichen Varianten – mit großen Steinen oder geometrischen Formen. Eine weiterführende Form bedeckt beinahe den gesamten Finger. Orientalische Ornamente oder Strass lassen jede Hand erstrahlen.

Doch nicht nur die Finger dürfen beschmückt werden. Grade in der Sommerzeit bieten auch Ringe an den Zehen eine tolle Alternative zum üblichen Schmuck. So erstrahlen auch die Zehen in offenen Schuhen. Dies war bisher nur eine kleine Auswahl an Möglichkeiten, den Sommerlook aufzufrischen, einige weitere beliebte flippige Accessoires für den Sommer sind Große Taschen, Fußkettchen, Taschen mit Fransen oder auch leichte, fließende Halstücher.

Titelbild: © Roberto Binetti – shutterstock.com
Bildquelle: © Masson – shutterstock.com

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*