Werben im Internet – mit wenigen Klicks Reichweiten erzielen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung vorhanden)
Loading...

Webmarketing hilft vorallem KleinunternehmernDie richtige Werbe-Strategie zu finden, stellt viele kleinere Firmen und Privatunternehmer immer wieder vor eine Herausforderung. Vor allem durch das Internet gibt es heutzutage eine Vielzahl von Plattformen, unter denen es die richtige herauszusuchen gilt. Google AdWords ist eine dieser Plattformen, die sich, aufgrund der weiten Verbreitung von Google, einer hohen Beliebtheit erfreut. Und sich definitiv lohnt.

Was Google AdWords so beliebt macht, ist zum einen die einfache Bedienung. Kunden erstellen die gewünschte Anzeige, geben Schlüsselwörter an und schon kann die Werbung geschaltet werden. Sobald die Schlüsselwörter in der Suchanfrage eines Google-Nutzers auftauchen, sieht dieser die Anzeige. Dies kann auf zwei Arten geschehen. Entweder rechts neben den Suchergebnissen oder farblich unterlegt oberhalb der Suche.

Doch Google wächst immer weiter, vergrößert sein Portfolio an Dienstleistungen und Produkten und weitet auch die Möglichkeiten der Onlinewerbung aus: Ähnlich wie Google AdWords funktioniert nämlich auch Google Shopping. Kunden können hier Links zu einzelnen Produkten in ihrem Shop angeben. Wenn ein Google-Nutzer über die Shopping-Funktion nach bestimmten Artikeln sucht, dann werden ihm die Links angezeigt. Beide Methoden nutzen also Google, um ein Produkt bekannter zu machen.

Geringer Aufwand – Hohe Reichweite

Die Vorteile von Google AdWords und Google Shopping liegen klar auf der Hand. Durch den geringen Aufwand und die hohe Reichweite sind beide Google-Angebote auch für Firmen realisierbar, die nur über ein geringes Werbebudget verfügen. Vor allem die große Nutzerzahl von Google lässt die Zahl der möglichen Kunden ins Unermessliche wachsen. Da der Kunde selbst einstellen kann, in welchen Regionen er werben möchte, ist von regional bis weltweit alles möglich.

Die einfache Bedienung ist ein weiterer Pluspunkt. Google AdWords Anzeigen können ganz einfach durch einen Browser erstellt werden. Zusätzlich ist die Anzeige auch jederzeit änderbar. Dadurch kann man die Werbung genau auf seine Zielgruppe zuschneiden und durch die Schlüsselwörter exakt ausrichten.

Einfache Bedienung heißt nicht gleich Erfolg

Vor allem die richtige Auswahl der Schlüsselwörter in eine der Herausforderungen, auf die Werbende treffen. Bei einer zu breiten Fächerung kann es dazu kommen, dass man die falsche Zielgruppe anspricht. Man kreiert zwar Klicks auf seine Produkte, nur keine Käufer. Da man jedoch für jeden Klick zahlt, wird das Budget für Klicks ohne Umsatz verbraucht.

Auch birgt das Angebot an sich die Gefahr einer Kostenfalle. Google AdWords mag auf den ersten Blick ein relativ kostengünstiges Angebot sein. Da die Werbung jedoch nur effektiv ist, wenn sie wirklich viele Klicks erzeugt, muss das Geld auch da sein, um diese zu bezahlen. Dazu kommt, dass auch der Kontrollaufwand relativ hoch ist. Nur durch ständige Kontrolle und Optimierung stellt man sicher, dass die eigene Werbung auch richtig angezeigt wird.

Aus diesem Grund lohnt es sich unter Umständen sein AdWords Konto von einer Agentur verwalten zu lassen. Die Google AdWords Berater von eTaktiker optimieren Ihr Konto so, dass mit dem vorhandenen Budget das bestmögliche Ergebnis herausgeholt werden kann.

Bildquelle: kbuntu – Fotolia

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*