Lindenstrasse – ein Portrait der beliebten Serie

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung vorhanden)
Loading...

Die Lindenstrasse ist ein wahrer deutscher KlassikerDie Lindenstrasse ist die bekannteste und älteste deutsche Seifenoper und wird seit dem 8. Dezember 1985 wöchentlich ausgestrahlt. So kommt die beliebte Serie auf über 1.400 Folgen und wird seit 2005 jeden Sonntag um 18:50 Uhr auf dem ARD ausgestrahlt. Dabei wird die Serie vom WDR produziert.

Menschliches Drama in München

Der Erfolg der Lindenstrasse ist seit dem Jahr 1985 ungebrochen. Diese ist in München und weitere Straßen im Vordergrund sind die Kastanienstraße und die Ulrike-Böss-Straße. Diese besitzen zum Beispiel einen Bioladen, eine Autowerkstatt und natürlich die Wohnungen und Häuser der Protagonisten. Die Themen sind sehr realitätsnah und der Regisseur der Serie wurde von dem britischen Format „Coronation Street“ inspiriert. Dabei stehen Themen der typischen deutschen Familie im Vordergrund wie zum Beispiel Eheprobleme oder Kinder, die sich zu stark in eine politische Richtung bewegen.

Das sind aber nicht alle Themen, es werden auch realitätsnahe Themen wie die Bundestagswahl 2005 aufgegriffen. Die Handlungen werden dabei auch noch über Jahre hinweg gezogen und so zeigt die Figur des Klaus Beimer die Geschichte des kleinen Jungens, der in die Neonazi-Szene driftete und dort aber wieder rauskam. Die Lindenstrasse will dabei ihre Personen lange behalten.

Besonderheiten der Lindenstrasse

Die Lindenstrasse war Sprungbrett für viele bekannte Schauspieler in Deutschland, allen voran Til Schweiger, der dort die Rolle de Jo Zenker übernahm. Das war 1990 bis 1992. Heute wird sogar noch auf Jo Zenker angesprochen und nur als „Der, der nach Amerika ging“ betitelt. In der Lindenstrasse konnte der erste gleichgeschlechtliche Kuss der deutschen Fernsehgeschichte erlebt werden. Irene Fischer ist schon seit Folge 61 als Anna Ziegler zu sehen und die Darstellerin schreibt auch regelmäßig Drehbücher für die Serie. Sie ist auch mit Dominikus Probst verheiratet, der ein Regisseur der Lindenstrasse ist.

Erfolg Lindenstrasse

Die großen Erfolge der Serie lassen sich auf die Themen und die Figuren zurückführen, die sehr an das eigene Leben erinnern. Seit 2011 wird auch das Thema Integration durch die Figur des Orkan, der sich diskriminiert fühlt aufgrund seiner Herkunft. Die Lindenstrasse läuft immer 30 Minuten im Programm.

Bildquelle: Katja Xenikis – Fotolia

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*